Adventsbasar 2012
Adventsbasar 2012

Am 25. November fand auf dem Hexenhof unser jährlicher Adventsbasar statt.

Bei Kaffee, Kuchen, Würstl, Glühwein und Kinderpunsch war dieser Tag wieder absolut gelungen. Die angebotenen selbst hergestellten Waren waren wieder super toll und es hat sehr viel Spaß gemacht durch die Verkaufsstände zu schlendern. Die große Feuerstelle bot ein gemütliches Zusammensein und der Glühwein schmeckte :)

Wir freuen uns sehr, dass wir auch in diesem Jahr unserem Schöllnacher Bürgermeister Herrn Oswald den Erlös aus dieser Veranstaltung in Höhe von 500 Euro für eine gemeinnützige Kinderorganisation zur Verfügung stellen können.

Übergabe der Spende von 500 €
Übergabe der Spende von 500 €
Annes wunderschöne Adventsgestecke
Annes wunderschöne Adventsgestecke
Lindenblatt Januar 2013
Lindenblatt Januar 2013
vorsichtige Annäherung
vorsichtige Annäherung
Welpe Freya wird gestreichelt
Welpe Freya wird gestreichelt
gemütliche Stimmung am Feuer
gemütliche Stimmung am Feuer
festlich geschückt
festlich geschückt
Allis tolle Briardfiguren
Allis tolle Briardfiguren
Alles selbstgemacht
Alles selbstgemacht
Hmm lecker Käse
Hmm lecker Käse
Am Feuer wars am gemütlichsten
Am Feuer wars am gemütlichsten

Nachdem ich im Dezember keinen Termin mehr machen konnte, mussten wir die Übergabe der 500 € aus unserem Weihnachtsbazar auf Januar verschieben. Am 16.01.13 haben wir dann endlich einen gemeinsamen Termin gefunden. Im Beisein von Bürgermeister Alois Oswald, Günther Bernauer als Vertreter des Kindergartenträgers und Gerhard Früchtl durften wir die Spende der Leiterin des Kindegartens St. Maria, Anita Sagerer, übergeben.

Zur Freude der Kinder durften meine Briard Hündin Inschi, und meine Gos d'Atura Hündinnen Urmel und Cobold mit in den Kindergarten. Unsere Praktikantin Christina Höltl hat ihren neun Wochen alten Labrador Welpen Freya auch mitgenommen, so dass die Kinder alle Altersklassen zum Streicheln hatten. Begeistert haben sie großzügig die mitgebrachten Leckerlis verteilt und nach anfänglicher Vorsicht haben sie sich vertrauensvoll an die Hunde gekuschelt. Selbst die Jüngsten haben mit großen Augen die Hunde zunächst betrachtet und sind dann immer näher gerückt. Besonders die kleine Freya hatte es ihnen angetan.

Aus dem geplanten Kurzbesuch sind dann doch zwei Stunden Aufenthalt geworden bis alle Kindergruppen unsere Hunde begrüßt haben. Es war ein spannender Vormittag und auf Anfragen von Frau Sagerer werden wir den Kindergarten im Frühjahr zu unserer Hundeschule einladen und ein gemeinsames Kennenlernen von Kindern und vorsichtigen, lieben Hunden organisieren.

Ich möchte mich noch einmal ganz herzlich bei unseren Besuchern des Weihnachtsbazars, bei den vielen Kuchenspendern, sowie für die Geld- und Sachspenden bedanken. Ein besonderes Danke auch den vielen Helfern, ohne die diese 'Mammutprojekt' gar nicht möglich wäre. Besonders meine Trainerinnen, Praktikantinnen und Freunde haben überall mit geholfen, den Hexenhof für einen Tag in einen Weihnachtsmarkt zu verwandeln. Leider haben wir mal wieder vergessen zu fotografieren, so dass wir nur ein paar so halbwegs scharfe Bilder vom Adventsbazar und der 'Übergabe' haben.

zur letzten Seite
zum Seitenanfang