Unser Y-Wurf * 04.10.2019
Briards vom Hexenhof - Unser Y-Wurf

Geburt1. Woche2. Woche3. Woche • 4. Woche • 5. Woche6. Woche

4 Wochen Hexenkinder ... und der Start in ein spannendes kunterbuntes Leben.

Auszug der Gladiatoren, was zunächst mit einer stundenweisen 'Ausgliederung' begann, endete damit dass die Hexenkinder ihr neues Zuhause nicht mehr verlassen wollten. Und so sind sie in ihr neues Welpenhaus nebst 'Luxusaussengelände' umgezogen.

Und dann startete auch die erste Besuchswelle, endlich viele Menschenhände, an denen die kleinen Monsterchen ihre frisch gebastelten Milchzähne ausprobieren können. Endlich Schuhe mit Bändchen, wir tragen ja aus guten Gründen nur Clocks, an denen man hingebungsvoll zerren kann. Eine tolle Idee, finden sie.

Dann der erste Sand, die erste Wiese, das erste Mal auf einer Schaukel, das erste Essen aus dem eigenen Napf, das erste Freiluftspiel mit Mimi, Yumi und 'Ersatzmama' Troll. Ein unendlich buntes Hexenleben kann nun beginnen.

Unter den wachsamen Blick von Troll entdecken die Monsterchen ihre neue Welt.

ich will auch mitspielen
ich will auch mitspielen (39 Bilder)

Mama Mimi ist mit dem Deal mehr als zufrieden ... schließlich hat Frau Hund Personal. Und so ist es für alle super: Oberguru Mimi beschaut sich als erste ganz wichtig die Besucher, säugt ihre Kinder und liegt ab und an hoheitsvoll bei ihnen.

Troll ist ständig bei den Hexlein, schläft Tag und Nacht bei ihnen, hat auch ein wenig Milch zum nuckeln gemacht, putzt sie und passt auf wie ein Luchs. Yumi spielt mit ihnen, ist witzig zeigt ihnen Blödsinn und darf dafür auch die Näpfe mit ausschlecken.

Oma Mara schaut sehnsüchtig zu ihnen hin, aber da sie schon ein wenig wackelig auf den Beinen ist, kann sie nur unter unserer Aufsicht zu den Hexenkindern. Und das Urmel ignoriert das Ganze ... schließlich muss einer ja einen klaren Kopf behalten.

So sind alle zufrieden und wir freuen uns auf die kommenden Wochen.

zur letzten Seite
zum Seitenanfang