Aktuelles
Aktuelles von den Briards vom Hexenhof

Auf dieser Seite gibt's die aktuellsten und neuesten Meldungen rund um die Briards vom Hexenhof auf einen Blick:

22. September 2017
# Umays Hexlein sind gelandet!
Für ihren ersten Wurf hat sich Yumi eine besondere Überraschung ausgedacht ... damit wir uns nach Mimis Welpen nicht überarbeiten müssen, war sie augenscheinlich der Meinung, uns was Gutes tun zu müssen und hat uns zwei zauberhafte Mädels geschenkt. Super ... ein paar mehr wären ja dann auch nicht soooo schlecht gewesen.
Der W-Wurf
Der W-Wurf
Aber unser Nesthäkchen wollte nur ein Mädelspärchen. Damit bleibt auch die Welpenwerwerberschar überschaubar, eins bekommt meine Trainerin Karolina, die schon lange sehnsüchtig auf ein Hexlein von Yumi wartet und eines bekommen Silke und Manfred von den Buschräubern, die eine fauve Hündin für die Zucht möchten. So hat sie die wichtigsten Personen zufrieden gestellt ... nur wir gehen leider bei beiden Würfen dieses Jahr leer aus.
21. September 2017
# Freiheit für die Gummibärchen ...
unsere Hexlein haben ihr Gehege erobert und lernen jeden Tag neue Dinge dazu. Futter gibt es 'in Reihe', Blätter sind fressbar, im Sand kann man buddeln, Menschenhände muss man gaaaaanz zart annagen, in Menschenbeine beissen ist verboten, es gibt ein Planschbecken und darin kann man seine Füsse baden ... . Viele Bilder und Details unter 'Aktueller Wurf, 5. Woche'.
16. September 2017
# Der grosse Umzug ...
die Hexenkinder haben den ersten Schritt in eine neue Welt getan. Begeistert sind sie gleich im Gras umher getollt ... . Details unter 'Aktueller Wurf, 4. Woche'.
04. September 2017
# Endlich richtige Hexenkinder ...!
Sie 'spielen' schon ein wenig miteinander, beissen hingebungsvoll in Oma Mara und Mama Mimi, essen schon ganz manierlich aus dem Napf und kommen schon 'angesaust' wenn wir sie ansprechen ... . Details unter 'Aktueller Wurf, 3. Woche'.
28. August 2017
#Zweite 'Mama' auf dem Hexenhof ...
nachdem Oma Larimar zu unserem Erstaunen letzte Woche beschlossen hat, ihrer Tochter Mimi zu helfen, haben wir eine 2. Wurfhöhle aufstellen müssen, damit beide ihre Welpen um sich haben können. Mara hat neben ihren selbst gewählten Aufgaben, Putzen und Kuscheln, auch noch ganz schnell ein wenig Milch gemacht, so dass Mimi tatsächlich unendlich entlastet wird ... . Bilder und Details unter 'Aktueller Wurf, 2. Woche'.
Mimi und ihre 15 HexenkindOma Mara mit unseren Mädels
Oma Mara mit unseren Mädels
22. August 2017
# Unser V-Wurf ...
15 Hexenkinder hat uns unsere Mimi gezaubert! Alle sind putzmunter und Mimi einfach nur genial. Das es nicht nur fünf Welpen sein konnten war klar, Mimi war kurz vor der Geburt kugelrund. Aber sooooo viele Hexenkinder, damit haben wir nicht gerechnet. Ein wenig fassungslos haben wir dann Sonntag Abend mit dem Management unserer Hexenkinder begonnen und uns nach einigen Überlegungen entschlossen, es ohne künstliche Milch zu versuchen. Also wurden Rüden und Hündinnen säuberlich getrennt und unsere Mimi war das mehr als recht. Jetzt konnte sie die Übersicht behalten und hat seitdem das ganz Szenario supergut mitgemacht. Alle zwei Stunden wurde gewechselt und wir haben fleissig beim Putzen der Hexenkinder geholfen.
Mimi ist eine Traumhündin, als Erstgebärende haben wir ihr sicher nicht so einen großen Wurf gewünscht, aber sie macht es schlichtweg super!
Mimi und ihre 15 Hexenkinder
Mimi und ihre 15 Hexenkinder
Jetzt nach über einer Woche haben sie nur mit Mimi's Milch ihr Geburtsgewicht verdoppelt und sind mit ca. 700g - 900g auch keine Leichtgewichte. Und auch Mimi geht es nach wie vor mit all unserer Pflege gut. Sie läuft schon wieder ein wenig im Rudel mit, liegt auch schon ein Viertel Stündchen bei den anderen und geniesst es, auch mal ein wenig VOR der Wurfhöhle zu liegen und sich die Sonne auf den Bauch scheinen zu lassen.
Wir haben eine sorgenvolle und schlaflose Woche hinter uns, aber nun geht's ja langsam aufwärts. Und wir sind schon gespannt, wie sich unsere Frau- und Mannschaft so entwickelt.
14. August 2017
# Unsere Tiara Mimi vom Hexenhof hat uns 15 Welpen geschenkt!
Sechs fauve Hündinnen, zwei schwarze Hündinnen, vier schwarze Rüden und drei fauve Rüden sind auf dem Hexenhof gelandet. Allen geht es gut und erstaunlicherweise ist Mimi als Erstgebärende ein Wunder! Sie hat eine geniale Geburt hingelegt und sicher, souverän und liebevoll hat sie sich gleich um ihre Kinder gekümmert. Auch als es 'ein paar mehr' wurden, hat sie nicht die Fassung verloren ... ganz anders ihre Zweibeiner, die hat es schon ein wenig umgehauen. Aber heute geht es auch uns besser, ein wenig Schlafmangel aber ansonsten alles gut. Jetzt freuen wir uns auf eine spannende, turbulente Welpenzeit.
Unsere Umay bekommt auch ihre ersten Hexenkinder. Glücklicherweise scheint es ein normal großer Wurf zu werden. Mitte September wissen wir mehr.
21. Juli 2017
# Einstein von den Buschräubern und Umay vom Hexenhof ...
hatten ihr 'Date'. Beide waren sich auf Anhieb sympathisch und unser Nesthäkchen Umay hatte eine schöne Zeit mit Einstein.
Einstein und Umay
Einstein und Umay ... (4 Bilder)
Jetzt freuen wir uns auf einen 'turbulenten' Herbst mit unseren beiden 'Jüngsten' und dem ersten Nachwuchs seit fast 2 1/2 Jahren auf dem Hexenhof.
15. Juli 2017
# Mimi bekommt Hexenkinder!
Wir waren gestern beim Ultraschall und gaaaanz viele kleine Hexlein schlummern gemütlich in Mimis Bauch :-).
Jetzt sind es nur noch ca. fünf Wochen bis sie da sind! Wir freuen uns so riesig :-).
Mit Umay fahren wir in den nächsten Tagen auch zu Einstein zum Decken. Wir werden also einen spannenden Herbst mit unseren kleinen Hexenkindern haben.
Nach 2 1/2 Jahren Briardbabypause ist endlich wieder was los auf dem Hexenhof.
01. Juli 2017
# Tiara Mimi und Einstein von den Buschräubern haben sich 'getraut' ...
Trotz heftiger Hitze sind sie bei ca. 35° umeinander getollt und Mimi hat ihr erstes Date sichtlich genossen (siehe auch die dazugehörigen Bilder ...).
Fix und fertig sind sie 'danach' nebeneinander liegengeblieben und fanden sich auch weiterhin höchst sympathisch. Unsere Mimi war zwar zunächst der Ansicht, dass eine Deckung auch im Liegen stattfinden könnte, aber Einstein wollte es trotz Hitze ganz konventionell im 'Stehen'. Auch ein erneutes Angebot von ihr, nun auf dem Rücken liegend, hat er als zu abenteuerlich gesehen und so dauerte es ganze zehn Minuten, bis sich beide über die richtige Position einig waren.
Ein nettes, lustiges Pärchen die Beiden, und so hoffen wir auf viele genauso relaxte Hexenkinder, die Mitte August zu Welt kommen sollen.
07. Februar 2017
# Trollis I-Wurf ist am 04.02.2017 gelandet ...
Trollis Hexenkinder sind gelandet.
Zwei Rüden und drei Hündinnen bewohnen ab sofort unseren Hexenhof. Wie immer managt Troll alles so souverän, so dass uns nur die Wäsche, das Füttern von Troll und natürlich glücklicherweise, das 'Kuscheln' bleibt.
Die Welpenstation ist aktuell noch geschlossen. Mutter und Kinder brauchen noch ein wenig Ruhe, bevor die vielen Besucher, die schon in den Startlöchern stehen, die kleinen Hexlein besuchen können. Noch genießen wir die gemeinsame ruhige Zeit, aber freuen uns auch schon auf eine spannende, turbulente Welpenzeit mit unseren Hexentierchen.
Troll und ihr I-Wurf
Trollis I-Wurf ist am 04.02.2017 gelandet ... (6 Bilder)
03. Februar 2017
# Endlich ist es bald soweit, der Wurftermin von Troll rückt so langsam näher ...
Leider haben wir von der Deckung keine Bilder, so dass wir nur Einzelportraits von Mama Troll und Papa Amigo haben. Ich fand sie in Schwarz-Weiß einfach schön ... beide haben aber auch so superschöne Farben :-)
Troll
Amigo und Troll (4 Bilder)
09. Januar 2017
# Winter auf dem Hexenhof bei Traumwetter und fast geräumter Hundeschule :-)
Winter auf dem Hexenhof
Hundeplatz im Winter (15 Bilder)
Ältere Einträge
# Die Einträge aus dem Jahr 2016 können im Archiv eingesehen werden.
zur letzten Seite
zum Seitenanfang